Kursbeschreibungen

Vinyasa – Yoga

Ein dynamischer Yogastil, der den Atem in Verbindung, zu den auszuführenden Asanas setzt. Bewegung und bewusst geführter Atem lassen eine Art „Meditation in Bewegung“ entstehen. Ein Flow …

Das Hinarbeiten auf einen „Stundenhöhepunkt“, das Setzen von einzelnen Schritten, zu diesem hin (Vinyasa-Krama), sind typisch für eine Vinyasa-Yogastunde. Erfinder dieser dynamischen Yogapraxis ist T. Krishnamacharia – ein indischer Yogalehrer und Gelehrter, der als „Erfinder des modernen Yogas“ gilt.

Vinyasa-Yoga

Yin – Yoga

Loslassen und zur Ruhe kommen – körperlich und geistig

Eine ruhige und meditative Yoga- und Achtsamkeitspraxis, bestehend aus überwiegend passiven Haltungen, die ohne Muskelanspannung ausgeführt werden. Diese halten wir zwischen 3 und 6 Minuten. Dadurch wird das Bindegewebe angesprochen und die Meridianbahnen aktiviert. Durch das sanfte und passive Dehnen lösen wir tief sitzende Verklebungen in unserem Faszien Gewebe. Es entstehen Entspannung und Ruhe in Geist und Körper. Runterkommen – keinen Leistungsgedanken – so sein, wie wir gerade in diesem Augenblick sind… Samadhi.

Yin-Yoga

Heated-Vinyasa

Hier nutzen wir die Wärme (30-32 Grad) in unserem Hot-Yoga-Raum, um durch dynamische Vinyasa-Flows zu fließen.
Flotte Rhythmen und heiße Beats, tragen uns durch diese schweißtreibende Klasse.
Durch die Erwärmung können wir Muskeln, Bänder und Sehnen tiefer dehnen und das Verletzungsrisiko wird gesenkt.
Unser Stoffwechsel wird angeregt und wir aktivieren eine höhere Fettverbrennung.
Heated-Vinyasa kann unseren Körper entgiften und das Immunsystem stärken.

Die anschließende Cool-Down- und Entspannungsphase genießen wir umso mehr.

Im Gegensatz zum Bikram-Yoga, gibt es hier keinen festen Übungsablauf.

Für diesen Kurs solltest Du ein großes Handtuch und eine Trinkflasche mitbringen.

Heated Vinyasa

Aerial – Yoga

Yoga im Tuch – akrobatische Elemente in Kombination mit Hatha Yoga. Harmonische, fließende Körperhaltungen in Verbindung mit unserem Atem. Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch – das Loslassen – Vertrauen aufbauen – der spielerische Umgang mit der Schwerkraft – all diesen Empfindungen begegnest Du beim Aerial Yoga. Ein wenig Mut, Körperspannung und Balance – schon wird in Dir ein ganz neues Yoga-Gefühl entstehen, welches Freude, Spaß und Leichtigkeit mit sich bringt.

Aerial-Yoga

Yoga der Energie

Ein achtsamer Yoga Stil, der das Hatha Yoga mit Elementen des Iyengar Yoga, des Hormon- und Yin Yoga verbindet. Sanftes Dehnen aus dem Faszien-und Yin Yoga fördern einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit dem eigenen Körper. Atem-und Energieübungen stärken die Lebensenergie, wodurch heilsame Wirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden im ganzen Sein entfaltet werden können. Yoga der Energie vermittelt Yoga nicht als Sport, sondern vielmehr als einen ruhigen Ausgleich zum Alltag, der gleichsam zur geistigen Balance beiträgt. Die jeweilige Übungseinheit ist eine ausgewogenen Mischung aus Körper-und Atemübungen kombiniert mit Energie- und meditativen Übungen, so dass Synergien aus den verschiedenen Yogaelementen ihren Platz finden können. So kann sowohl der Körper als auch Seele und Geist in eine Einheit kommen. Yoga der Energie ist daher ein Unterricht, in dem frei von traditionellen Yogastilen gelehrt wird.

yoga_der_energie_yogi_studio_werl

Gedächtnis-Fit

Leistungsfähig, fit und gleichzeitig entspannt sein? Ist das in unserer schnelllebigen und anspruchsvollen Zeit ein Widerspruch geworden? Wenn wir unausgeglichen oder gar gestresst sind, ist auch unser Gedächtnis überfordert. Doch wenn wir lernen, Stress abzubauen und unser Gehirn in seinen Funktionen zu trainieren und zu erweitern, kann unser Gehirn Unglaubliches vollbringen. Aus der Neurowissenschaft wissen wir, dass unser Gehirn stets neue neuronale Verbindungen herstellen kann, je nachdem wie das Gedächtnis genutzt wird! Es ist der erstaunlich faszinierende Prozess der Neuroplastizität. Auch unser Gedächtnis ist einfach wie ein Muskel, der trainiert werden kann. Mit dem bunten Übungsprogramm kann mit Freude die Aufmerksamkeit, Konzentration, Merk-und Leistungsfähigkeit, Stressresistenz sowie Kreativität merklich verbessert werden. Gedächtnis-Fit ist ein Rundum-Paket für gute Laune! Das Motto: Mental fit sein und bleiben!

Heldt

Yoga Einsteiger

Ein Kurs für alle die mit dem Yoga in einem sicheren Rahmen beginnen möchten – egal ob du noch nie auf der Matte standest, erst wenige Male oder aber schon geübter bist und nochmal in die Grundlagen eintauchen möchtest – in unserem 6-Wochen Programm führen wir dich Schritt für Schritt an Yoga-Asana (Haltungen), Ausrichtung und Atemtechniken heran. So bist du bestens gerüstet verschieden Kurse, Stile und Level auszuprobieren und zu entdecken.

yoga_einsteiger_yogi_studio_werl

Yoga Einsteiger

Ein Yoga Kurs für Mama+Baby – bring dein Baby einfach mit. Du bist völlig frei auch während des Kurses zu wickeln, stillen und dein Baby mit einzubeziehen.

In diesem Kurs üben wir eine Yoga-Praxis abgestimmt auf die Bedürfnisse von Mamis – Anspannung und Entspannung, Beckenbodenfokus, Lösen von Verspannungen, Training von Nacken- und Rückenmuskulatur – ein sanfter (Wieder-)Einstieg in die Yogapraxis.

Der Kurs ist geeignet für Anfänger sowie fortgeschrittene Yogi-Mamis. Ob dein Baby schläft, spielt, krabbelt oder bereits erste Laufversuche macht – in diesem Kurs ist alles möglich.

Wir empfehlen frühestens 8-10 Wochen nach der Geburt einzusteigen, idealerweise in Absprache mit deinem Arzt/deiner Ärztin oder Hebamme.

mama_baby_yogi_studio_werl

Yoga Einzelunterricht

Yoga Einzelunterricht eignet sich als Einstieg für Anfänger in den Gruppenunterricht. Für Yogapraktizierende oder Fortgeschrittene eignet sich Yoga Privatunterricht oder Einzelunterricht zur Reflexion & Vertiefung deiner eigenen Yogapraxis, zur Optimierung Deiner Asanapraxis, oder zum Erlernen ganz neuer Elemente oder Yogasequenzen.

Und manche Menschen benötigen einfach Ruhe und mögen lieber Yoga im Einzelunterricht als in einer Gruppe praktizieren.